Wolfgang Wiehler singt neue deutsche Lieder und begleitet sich auf dem Akkordeon. In seinem neuen Programm: "Glücklich sein ohne danach auszusehen" besingt er Frauen, den Himmel oder Ausflüge zur Ruhr. Und wo den Worten die Luft ausgeht, hilft ihm das Akkordeon mit melancholischen, fröhlichen oder ironischen Zwischenspielen aus.

In jedem Programm präsentiert er mindestens einen Tango-Klassiker. Als gebürtiger Uruguayer und aktiver Tanguero huldigt Wolfgang Wiehler damit den ganz großen Gefühlen, an die er sich nur in spanischen Liedern traut.

27.04.17 (Klein-)kunst in der Umkleide (Für Elise, Witten)

05.05.17, Hauskonzert im Mehrgenerationenhaus, Do-Brünninghausen

Kontakt

Schreiben Sie mir:

post@wolfgang-wiehler.de